Begegnungstraining

Hundebegegnungen gehören zum Alltag eines jeden Hundehalters.

Oftmals sind diese Begegnungen jedoch aus unterschiedlichsten Gründen nicht sehr leicht zu meistern.

Das Begegnungstraining soll euch dem Raum geben, in sicherem und kontrolliertem Umfeld an euren „Baustellen“ zu arbeiten. Dabei ist es völlig egal, ob ihr einen Pöbler habt, euer Hund eher ängstlich reagiert oder sich euer Hund in Anwesenheit von Artgenossen einfach schwer konzentrieren kann. Hier arbeiten wir gezielt am jeweiligen Problemverhalten.

Dies beinhaltet auch, dass ihr lernt euren Hund sowie fremde Hunde zu lesen und zu verstehen, um dementsprechend angemessen und rechtzeitig zu reagieren.

Mein Ziel ist es, dass ihr durch dieses Gruppentraining sicherer, selbstbewusster und respektvoll mit Hundebegegnungen umgehen lernt.

Das Begegnungstraining findet einmal monatlich an wechselnden Orten in Waldbronn statt.

In einer Gruppe von maximal 4 Mensch-Hund-Teams ist eine individuelle Betreuung gewährleistet um auf unterschiedliche Trainingsstände eingehen zu können.

Ich lege großen Wert auf gegenseitige Rücksichtnahme, damit sich alle teilnehmenden Teams wohlfühlen. Dies beinhaltet auch, dass alle Hunde während des Trainings angeleint bleiben, der Kontakt zu anderen Hunden nur nach Rücksprache erfolgt und keine anderen Hunde gefüttert werden!

Für die Teilnahme am Begegnungstraining ist ein vorheriges Kennenlernen in Form eines Ersttermins Voraussetzung.