„NOT-FELLE“

Da ich meinen Kunden auch in schweren Zeiten zur Seite stehe, helfe ich natürlich auch in Situationen, vor denen sich wohl jeder Tierhalter fürchtet.

Es gibt die unterschiedlichsten Gründe, warum man vor der Entscheidung steht, für seinen Hund ein neues zu Hause suchen zu müssen. Immer werden verschiedenen Notfallpläne geschmiedet, nach noch 5 weiteren Lösungen gesucht. Aber manchmal muss man dann einen entgültigen Entschluss fassen – zum Wohl für Mensch & Tier.

Hier findet ihr ehemalige oder aktuelle Kundenhunde, die dringend ein neues zu Hause benötigen.

Der Erstkontakt findet über mich statt. Bei Interesse freuen wir uns über eine E-Mail an info@happy-paws.de mit ausführlicher Bewerbung. Bei geeigneten Interessenten gebe ich die Kontaktdaten dann an die Hundehalter weiter.


Gioia ist etwas größer als ein Labrador und wird dieses Jahr 4 Jahre alt. 

Sie ist ein eher unsicherer Hund und benötigt daher jemanden, der ihr das Gefühl von Sicherheit vermitteln kann. Sie läuft mittlerweile recht gut an der Leine.

Gioia ist sehr jagdlich motiviert und kann daher derzeit nicht ohne Leine laufen. Daher sollte auch das neue zu Hause frei von Katzen oder Kleintieren sein. Für einen Haushalt mit Kleinkindern ist sie ebenso nicht geeignet.

Ansonsten ist sie ein wunderbarer Begleiter. Wenn man einmal ihr Vertrauen gewonnen hat, ist sie ein sehr anhänglicher, verspielter und extrem liebenswürdiger Hund.

Auf Grund einiger Schicksalsschläge kann sich das derzeitige Frauchen nicht mehr ausreichend um Gioia kümmern. Daher hat sie schweren Herzens beschlossen, für Gioia ein passenderes zu Hause zu finden.

Wir wünschen uns für Gioia ein zu Hause, in dem sie endlich zur Ruhe kommen kann.
Daher wäre ein zu Hause ohne Kinder besser geeignet.
Ihre Menschen müssen bereit sein, weiterhin mit Gioia an ihren „Baustellen“ zu arbeiten.
Sie lernt jedoch ausgesprochen schnell, wenn man auch langfristig konsequent bleibt.
Ansonsten kann es passieren, dass sie in ihre alten Muster zurück fällt.
Zudem ist Gioia sehr gerne „Einzelhund“, damit sie ihre Menschen nicht teilen muss.


Hallo, mein Name ist Sokki

Ich bin 1,5 Jahre alt und komme ursprünglich von einer griechischen Halbinsel.
Als kleiner Welpe kam ich auf eine Auffangstation und konnte auf Grund von Corona erst mit knapp 7 Monaten ausreisen.
Seit dem lebe ich in Deutschland und habe das Hunde 1x1 schnell gelernt.

Ich bin sehr intelligent und liebe es mit meinen Menschen zu toben und neue Tricks zu lernen.

Ich kann schon Sitz, Platz, Pfote High five, und weitere Tricks.
Mittlerweile fahre ich sogar richtig gerne Auto.
Wandern und über Felsen klettern ist mein größtes Hobby.
Wenn mein Mensch es möchte gehe ich gerne joggen und zeige mich als zuverlässiger Laufpartner, bin mit einem ausgedehnten Spaziergang und Spieleinheiten aber auch zufrieden.

Katzen kann ich nicht leiden aber Kinder sind mein und alles.

Bei Artgenossen bin ich wählerisch, aber wenn ich einen guten Kumpel gefunden habe bleibt das auch so.

Ich lebe nun schon seit einem Jahr bei meiner Familie.

Mittlerweile habe ich jedoch ein weiteres „Talent“ an mir entdeckt. Auf Grund meiner Genetik bin ich ziemlich wachsam und möchte diesem Instinkt immer mehr nachkommen.
Daher suche ich auch ein zu Hause, in dem es kein Problem darstellt, wenn ich auch nachts mein Territorium bewache.

Sokki sucht ein neues zu Hause, weil ihre ausgeprägte Wachsamkeit mittlerweile ein enormes Problem im derzeitigen zu Hause darstellt. Sie ist eine Hündin, die durchaus weiß was sie will – und was sie nicht will. Letzteres versucht sie auch durchaus körperlich durchzusetzen. Ihre derzeitigen Besitzer gewöhnen sie daher vorsorglich an den Maulkorb.

Wer sich dadurch jedoch nicht verunsichern lässt, findet in Sokki einen tollen Rohdiamant, der mit viel Ruhe, Konsequenz und Durchhaltevermögen zu einem tollen Hund werden kann.

Sie wird ihres Hundetyps entsprechend nie für eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus geeignet sein. Sie möchte bewachen und soll dies in ihrem neuen zu Hause bis zu einem gewissen Grad auch tun dürfen!