angst

Angsthunde / Auslandshunde

Jedes Jahr sterben Hunde auf Deutschlands Straßen, weil sie nicht ausreichend gesichert wurden.

Ein Hund, der Panik hat, schlüpft aus jedem noch so gut sitzenden Halsband.

Was also tun?

Bei JEDEM Hund, dessen Vorgeschichte unbekannt ist, sollte eine doppelte Sicherung selbstverständlich sein. Es gibt speziell entwickelte Geschirre für Angsthunde, da sich diese oft auch aus den handelsüblichen Geschirren befreien.

Mindestausstattung sollte aber zumindest ein gut sitzendes Halsband kombiniert mit einem gut sitzenden Geschirr sein.

Bitte unterschätze diese Gefahr nicht. Dies haben schon viel zu viele vor Dir getan und konnten ihr neues Familienmitglied nur noch tot wiederfinden. In einigen Fällen haben es die Hunde nicht einmal vom Tierheim in ihr neues zu Hause geschafft, weil man ja nur eine kurze Pipipause an der Autobahnraststätte einlegen wollte.

Diese Maßnahmen sollten außerdem auch zur Silvesterzeit bei JEDEM Hund selbstverständlich sein.